Budapest Guide
https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/07/spice_url_bp-01.png

Reiseguide Budapest:
Bekommt hier die besten Tipps für einen Besuch der florierenden Hauptstadt Ungarns

Keine Sorge, genießt das Sziget in vollen Zügen und ihr habt immer noch Zeit den Charme von Budapest zu entdecken. Besucher*innen, die zum ersten Mal nach Budapest kommen, sind sehr oft von der einmaligen Schönheit und dem historischen Reichtum der Stadt überrascht - aufgeteilt von der Donau, überblicken die sanften grünen Hügel der Buda-Seite majestätisch die großartige Architektur der gegenüberliegenden Pest-Seite, einem flachen, lebensfrohen Areal. Budapest bietet eine aufregende und einmalige Kombination aus Geschichte und lebendiger zeitgenössischer Kultur mit Cafés, Restaurants, Bädern und Museen. Mit der Hilfe des lokalen City- und Restaurantguides Offbeat Budapest, haben wir für euch die besten Tagesaktivitäten für all diejenigen zusammengefasst, die die Stadt außerhalb der Island Of Freedom auf eigene Faust erkunden wollen.

DIE BESTEN INSTAGRAM-PLÄTZE IN BUDAPEST

In der ungarischen Hauptstadt erwarten euch sehr viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, so könnt ihr an den historischen Plätzen der Stadt unvergessliche Erinnerungen sammeln, neue aufregende Schauplätze sowie zahllose Geheimnisse entdecken und mit eurem Handy verewigen - natürlich zusätzlich zu den „obligatorischen“ Festivalfotos.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/07/budapest007.jpg

10 THINGS TO DO

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0000_1.roam_around_castle_hill.jpg

Magyar Nemzeti Galéria

Durch das Burgviertel schlendern: Die charmante Altstadt von Buda hat nicht nur die mittelalterliche Atmosphäre bewahrt, sondern bietet auch einen Postkartenausblick auf die Pest-Seite. Besucht auf dem Weg dorthin das Budaer Schloss, die Matthiaskirche und die Fischerbastei - und macht eine Reise in die Vergangenheit.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0001_2.stroll_down_andrassy_avenue.jpg

termalfurdo.hu

Über die Andrássy Avenue flanieren: Dieser lange grüne Boulevard, der oft als Champs-Élysées von Budapest bezeichnet wird, verbindet das Stadtzentrum mit dem Stadtpark und dem Heldenplatz. Der gemütliche Spaziergang führt euch an hübschen Vorkriegsgebäuden und Villen vorbei. Am Ende könnt ihr einen Abstecher in das nahe gelegene berühmte Széchenyi Bad machen.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0002_3.relax_in_a_thermal_baths.jpg

Szechenyi Bad

Im Thermalbad entspannen: Budapests Badekultur lässt sich bis zu den Römern zurückdatieren, die schon damals die wohltuenden mineralversetzten heißen Quellen nutzten. Jedes einzelne Bad hat einzigartige Qualitäten, einige gehen auf die Osmanen zurück (Rudas, Király), wieder andere befinden sich in aufwendig verzierten Gebäuden (Széchenyi, Gellért). Weitere Informationen

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0003_4.visit_parliament.jpg

Országház Látogatóközpont

Das Parlament besuchen: Ungarns größtes Gebäude erstreckt sich imposant an der Donau entlang. Das massive neugotische Gebäude verfügt über 691 vergoldete Zimmer, von denen einige, darunter die atemberaubend verzierte Kammer des ehemaligen Oberhauses, Teil einer 45-minütigen Tour sind.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0004_5.try_langos_at_the_great_market_hall.jpg

Offbeat Budapest

Lángos in der Großen Markthalle probieren: Budapests Hauptmarkthalle befindet sich in einem mit dramatisch hohen Wänden versehenden Gebäude von 1897. Hier bekommt man das ein oder andere Souvenir, aber das wahre Juwel ist das Essen. Probiert im Obergeschoss eine Vielzahl an Obst, Paprikasalami, reifes Saisongemüse oder Lángos, das beliebte Fladenbrot mit saurer Sahne und Käse.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0005_6.explore_the_old_jewish_quarter.jpg

Offbeat Budapest

Entdeckungstour durch das alte jüdische Viertel: Heutzutage ist das jüdische Viertel ein trendiges Viertel und Touristenmagnet mit den vielen Cafés und Restaurants. Auf den Spuren jüdischer Geschichte und Kultur, ist ein Besuch der riesigen Synagoge in der Dohány Straße Pflicht - sie ist eine der größten in Europa.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0007_8.discover_the_fiumei_road_cemetery.jpg

Nemzeti Örökség Intézete

Spaziergang über den Kerepesi temető Friedhof: Auf einem Friedhof spazieren gehen? Keine Sorge, dieser Ort, der etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt, fühlt sich eher wie ein gepflegter öffentlicher Park mit vielen wunderschön gestalteten Kalksteingräbern und Mausoleen an, in denen die bedeutendsten Persönlichkeiten Ungarns begraben sind.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0006_7.go_to_a_museum.jpg

Ludwig Múzeum

Museumsbesuch: Ihr habt die Qual der Wahl. Ob eine Auswahl der besten lokalen Kunstwerke, eine Ausstellung über die tragische Geschichte Ungarns im 20. Jahrhundert oder die Geschichte hinter dem berühmten Unicum-Likör (ja, ein Tasting gibt es auch) - in Budapest gibt es zahlreiche Museen für jedes Interesse. Übersicht der Museen

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0008_9.climb_up_to_the_liberty_statue.jpg

Business Insider

Zur Freiheitsstatue: Ein kleines halbstündiges Cardio-Workout schadet niemanden, wenn man am Ende auf dem Gipfel des Gellérthügels mit einem atemberaubenden 360-Grad-Ausblick auf Budapest belohnt wird. Unser Tipp - nehmt den Wanderweg, der südlich des Hügels gegenüber des Gellért-Bades beginnt.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0009_10.take_a_river_cruise.jpg

Legenda

Bootsfahrt auf der Donau: Der beste Weg die Schönheit Budapests zu genießen, geht mit einer Fahrt auf der Donau. Man schippert entspannt unter der Kettenbrücke durch, am Budaer Schloss, dem Parlament und der Margareteninsel vorbei. Der Anbieter Legenda bietet beispielsweise eine komfortable Fahrt mit einem Audioguide in 30 Sprachen an.

10 CAFÉS & RESTAURANTS

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_00001._foodapest.jpg

Offbeat Budapest

Eat like a local - sich durch Budapest essen: Nutzt unseren Foodapest Guide, um die Stadt kulinarisch zu entdecken.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0000_2.espresso-embassy-budapest-11.jpg

Offbeat Budapest

Espresso Embassy: Dieses beliebte Café in einem denkmalgeschützten Vorkriegsgebäude wird selbst die anspruchsvollsten Kaffeeliebhaber zufrieden stellen. Abhängig von der Saison, importieren sie ihre Kaffeebohnen u.a. aus Äthiopien und Kolumbien und rösten sie in ihrer eigenen kleinen Rösterei.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0001_3.dorado-budapest-21.jpg

Offbeat Budapest

Dorado Café: Wenn ihr gerade im trendigen jüdischen Viertel auf der Suche nach exzellentem Kaffee seid, dann besucht dieses angesagte Café mit elegantem Interieur und kostenlosem WLAN, das von einem bezaubernden spanisch-ungarischen Paar geführt wird.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0002_4.belvarosi-disznotoros-budapest-18.jpg

Offbeat Budapest

Belvárosi Disznótoros: Dieses einmalige Restaurant in der Innenstadt bietet eine unglaubliche Auswahl an Fleischgerichten. Denkt an Bratwürste mit leckerem Senf und dicken Brotscheiben und an knusprige Schweinekoteletts mit eingelegtem Gemüse. Einfach, ehrlich und preiswert.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0003_5.hehe-budapest-chinese-restaurant-17.jpg

Offbeat Budapest

HeHe Restaurant: Nur einige wissen, dass Budapest eine der größten chinesischen Communities in Europa hat. In Chinatown findet ihr authentisches Essen in nur 25 min. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln - Dumplings, Nudelsuppe und würzige Suchuan-Gerichte.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0004_6.lumen-budapest-7.jpg

Offbeat Budapest

Lumen Café: In einer ruhigen Gasse, die von großen Villen gesäumt ist, befindet sich dieses atmosphärische Café, das Geldbeutel freundliche Frühstücksgerichte anbietet. Wenn ihr auf der Suche nach einem friedlichen Zufluchtsort seid, um eure Batterien wieder aufzuladen, dann ist das euer Ort.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0005_7.bambi-eszpresszo-budapest-12.jpg

Offbeat Budapest

Bambi: Für ein Stück Budapest aus der kommunistischen Ära können wir uns keinen besseren nostalgischen Ort vorstellen - hier hat sich seit seiner Eröffnung 1961 nicht viel verändert. Wir empfehlen die Sandwiches mit Schinken und Käse und den ausgezeichneten Milchkaffee "tejeskávé".

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0006_8.getto-gulyas-budapest-26.jpg

Offbeat Budapest

Gettó Gulyás: Wenn ihr ein richtiges und großes Mittagessen bevorzugt, könnt ihr in diesem gemütlichen Restaurant im alten jüdischen Viertel klassische Gulaschsuppe, Rindereintopf, Hühnerpaprikasch und andere traditionelle ungarische Gerichte ausprobieren.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0007_9.csendestars24.jpg

Offbeat Budapest

Csendes Társ: In einem der schönsten Parks der Stadt gelegen, serviert dieser Biergarten leckere Gemüsedips und Grillwürste. Hier gibt es außerdem viele ungarische Weine auf der Karte. Probiert doch mal "fröccs", die von den Einheimischen gern getrunkene Weinschorle.

https://cdn2.szigetfestival.com/ceraf5/f851/de/media/2019/05/_0008_10.koleves-kert-budapest-17.jpg

Offbeat Budapest

Kőleves Kert: In dieser schlichten angenehmen Outdoor-Bar, die von schattenspendenden Bäumen überdacht ist, lässt sich super ein Nachmittagsdrink zu sich nehmen, bevor es wieder voller Energie und Vorfreude zurück auf die Island Of Freedom geht.

Für mehr Tipps und Tricks besucht Offbeat Budapest.